Abendmusik

Die diesjährige Reihe "Sommerliche Abendmusik" in der ehemaligen Klosterkirche Lambrecht beginnt am Samstag, 16. Juni, 19 Uhr, mit dem Konzert "Alles, was atmet".


Im Mittelpunkt steht die "Missa Brevis" des niederländischen Komponisten Jacob de Haan (Jahrgang 1959). Die klanggewaltige Missa mit Bläserbeteiligung bedarf einer großen Chorgruppe: Mitwirkende des Projektchors unter Leitung von Andrea Zimmermann kommen aus den katholischen Kirchenchören Esthal und Diedesfeld, dem Gesangverein Gimmeldingen, dem Singkreis Cantica Nova Lindenberg oder sind interessierte Teilnehmer ohne Chorbindung. Den Bläserpart übernimmt der Posaunenchor Appenthal unter Leitung von Christa Rottmayer. Ergänzt wird die Missa durch Chor- und Instrumentalwerke zeitgenössischer Komponisten, darunter dem titelgebende Satz von Klaus Heizmann, Arrangements von Roger Emerson oder Peter Schnur. Sopranistinnen aus dem Chor singen Soli von Felix-Mendelssohn-Bartholdy und Caesar Franck. Den Chor begleitet am Piano Klaus Ehmer. An der Orgel spielt Simone Weber Werke von Reimund Hess.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.